SEWING PROJECTS              HOME DECOR               DID YOU KNOW?              DIY TUTORIALS               ALL THE OTHER STUFF
11.05.2016
CLARETTE AM RHEIN
CLARETTE AND THE RIVER
http://mirei71.blogspot.ch/2016/05/11.html#more


Der Rhein und wie ein Tag im Leben von Mirei71 aussieht... [mehr lesen]
The river and a day in the life of Mirei71... [read more]


Hallo Ihr Lieben und willkommen zum heutigen Post!!
Letzten Sonntag war Muttertag. Muttertag, ein Tag an dem allen Mama's auf der Welt liebevoll Danke gesagt wird für das was sie das ganze Jahr hindurch für ihre Kinder tun. So viele wunderbare Muttertagsbilder schwirrten dieses Jahr wieder durch Instagram, Facebook und Co. Deshalb scheint es mir passend, Euch ein bisschen aus meinem Zweifache-Mutter-Alltag zu erzählen. Nicht aus dem Grund weil es spektakulärer ist als bei tausenden von anderen Müttern, vielmehr eben genau darum, weil wir rund um den Erdball alle mit den gleichen Aufgaben, Problemen und Situationen konfrontiert werden. Da macht Mutter Natur keinen Unterschied, ob berühmt, bekannt oder unbekannt, wie erfolgreich, ob Berufswelt oder Hausfrau. Das zeigt der Instagrampost von Megastar und 4-facher Mutter Madonna auf dem sie zu sehen ist wie sie eine Treppe runterrennt. Auf einer Tasche den Schriftzug DEALER das Bild beschreibt sie "so much to deal with when you are a mother...". gefolgt von einer Reihe rennenden Emoji's. Alle gleich. Denke ich in diesem Moment. Egal ob auf der anderen Seite der Erde und trillionenmal bekannter und reicher. Alle gleich. :-)

Mein Tag fängt um 06.00 Uhr an. Seit es diese sanften Smartphone Weckmelodien gibt ist es nicht mehr so schlimm... ;-) auf und los! Morgentoilette. Check auf dem Smartphone ob das Wetter auch wie versprochen heute mein Shooting am Rhein erlaubt. Bestätigung. Lächeln. Ich schaue, dass meine Tochter auch Ihren Wecker nicht überhört, sich für die Schule richtet und pünktlich losläuft. Oft noch im Pyjama muss zuerst mal meinen Latte Macchiato seinen Job tun und mich auf betriebsbereit stellen. Mit dem Latte in der Hand tappe ich runter ins Atelier und setz mich an die Nähmaschine. Ich öffne das Fenster und rieche die Morgenluft, nehme im Augenwinkel Menschen wahr die zur Arbeit fahren oder gehen, und wenn ich Glück habe, sehe ich die Schwäne über mein Haus fliegen. Immer zu zweit und unverkennbar im Sound. Ich höre sie meist bevor ich sie sehe. Heute wieder! Das bringt Glück!! Mein Nähprojekt geht gut voran. Ein Overall für meinen Neffen. Auf dem Stuhl nebenan mein fertiges Sommerkleid Clarette getauft, welches auf das heute geplante Shooting wartet. Ab 08.00 ist dann erstmal Schluss mit Nähen, denn mein Kleiner muss in die Spielgruppe, es muss eingekauft werden, Wäsche wartet, Recyclingrundgang, Kleiner wieder abholen, Mittag kochen, essen, aufräumen, Hausaufgaben helfen... ihr kennt es, ich weiss :-)
Am Nachmittag stehle ich noch ein bisschen Zeit um auf Instagram Inspirationen zu sammeln, zu liken was ich like und einen kleinen Post zu machen. Aber nur solange wie mein Kleiner auch TV gucken mag und darf. Immer wieder checke ich das Wetter. Ich hoffe, dass es einerseits schön und warm ist am kleinen Sandstrand, andererseits nicht allzu sommerlich, wegen den sonst zu vielen Leuten. Bis jetzt perfekt! Stelle schon mal Kleid, Accessoires und Requisiten parat. Huch! Fotoakku laden! Fast vergessen... um 18.00 geht's dann los. Wir (meine Tochter und ich) schleichen uns zum Strand um die Lage zu prüfen. Super! Niemand da, gutes Licht! Schnell rennen wir zurück. Schminken, Stylen, Anziehen alles rüber schleppen. Alles noch bevor die Sonne hinter dem Hügel verschwindet. Ein regelrechter Wettkampf gegen die knappe Zeit. Aber alles gut! Wir können unsere Vision umsetzen und haben einen Riesenspass dabei und das Kneippen im 11°C kühlen Nass überstehe ich sogar ohne Wadenkrampf :-) Alles im Kasten. Alles schnell wieder zusammenpacken und ab nach Hause denn dort wartet bereits das Abendessen und alles was dazugehört bis die Kids im Bett sind. Ich kann's kaum erwarten heute, denn ich bin soooo gespannt auf die Bilder die ich mir dann bis spät in den Abend durchsehe und bereits eine Selektion mache. Nicht einfach. Meine Tochter knipste wieder fast 400 Bilder und mir gefallen viele. Diese Fotostrecke wird wohl die längste seit es den Blog gibt. Mein Sommerkleid Clarette ist aus dem Buch "Näh Dir Dein Kleid" von Rosa P. Eine Kombi der Modelle Clara und Lisette. Den maritimen Stoff habe ich diesmal von Amazon. Einfach mal ausprobiert und hat gut geklappt. Ich liebe dieses Kleid jetzt schon. Es ist aus Jersey und so bequem. In der Taille ist es ein festerer Baumwollstretch und sorgt so für guten Halt und optisch lässt es die Taille ein wenig schlanker aussehen. Ein Stück und man ist angezogen. Sicher nicht das letzte Kleid aus dem -genialen- Buch! Und habt ihr die eingefassten Ränder bemerkt? (Schmunzel) Diejenigen von Euch die meinen letztwöchigen Post gelesen haben, wissen was ich meine ;-). Zufrieden mit dem Shooting und unserer Arbeit heute gehe ich vor dem Zubettgehen noch ein bisschen nähen... also eigentlich bis nach Mitternacht... keine Seltenheit. Wo der Tag anfängt, da hört er meist auch auf. Denn Mami's nähen wenn die Kindlein schlafen, hab ich recht? Rund um die Welt :-)
Liebste Grüsse Euch allen von meinem Atelier zu Eurem. Bleibt nähbegeistert und lasst es Euch gut gehen. Bis zum nächsten Post. Bye!!

***

Hello and welcome back on todays post you guys!!
Last Sunday was Mothers Day. Mothers Day, a day on which all the Mamas in the world are being celebrated and they get thankful presents and letters for all they do during the whole year. I have seen so many wonderful Mothers Day pics on Instagram, Facebook etc. this year and so I thought, I might tell you something out of a day of mine, as a mother of two. I do this not because I think that what I have to tell is really spectacular but rather because it´s just what thousands of other moms are experiencing and all around the world we deal with the same duties, issues and situations. Mother Nature does not make any difference whether famous or not, whether successful, businesslife or housewife. An Instagram post of superfamous megastar and mother of 4 Madonna shows it all. She posted a pic of herself running down the stairs with "DEALER" written on her handbag. She texts: "so much to deal with when you are a mother" followed by a row of running emoji´s. All the same. That´s what I thought. No matter if on the other side of the world and a billion times more popular or richer. When it comes to being a mum, all the same :-)

My day begins at 6.00am. Since there are these wonderful soft wake up melodies on our smartphone ti is not that much of a torture anymore... ;-) up and go! morning wash. check the weather on my smartphone if my planned shooting can take place. confirmed! I smile :-) I see after my daughter and make sure that she won´t be late for school and has everything packed. Still in my pyjama, first thing ever for me is my latte macchiato. I need this to get started... needless to say. With the latte in my hands I tiptoe downstairs, sneak into my atelier and say good morning to my sewing machine. I open the window and smell the morning air. From the corner of my eye I perceive some people on their way to work and if I am lucky enough I sometimes can catch the swan couple flying over my house. Always in a couple and unmistakeable in their sound. I often hear them before I see them, like today! It's a lucky day!! My acutal sewing project is proceeding well. An overall for my nephew. Next to it, laying on a chair is my finished summer dress which I have named Clarette, waiting for the shooting today. It's 08.00am and I have to quit my sewing room since I have to bring my little one to pre-kindergarden, have to do some food shopping, laundry, recycling tour, fetch my sweetie again, cook some lunch, eat, clean up, help my daughter on some homework... you know it all, I'm more than sure :-)
I the afternoon I steal some time for getting some inspiration on Instagram, to like what I like and to make a post there. Not too long, just as much as I allow my son to watch tv. I keep on checking the weather. On one hand I hope that it will be nice and warm, but on the other hand not too much, since then my minibeach will be crowded and make shooting diffcult. For now the situations seems perfect.
I start to prepare my dress, some accessoires and requisites. Whow! I almost forgot to load the battery of my camera... it's 18.00 and we are ready. My daughter and I sneak down to that little river beach and check the situation. Nobody there, perfect light! So we rush back home for make-up, styling, dress up and we drag everything down to the beach. The shooting has to be done before the sun will hide behind the hill. It's a battle against time, which we win! Our vision becomes reality and we have so much fun doing this that I even survive the cold water (11°C) without any cramps in my legs :-) It's done! It's a wrap! Everything has to be repacked quickly and back home, because dinner is waiting and with it, the daily evening ritual until the kids are in bed. Today I am really unpatient and can't wait to check the photos we have made, which once more are quite a few. Almost 400 on which I have to choose a selection. the biggest selection since I have this blog, probably. My summer dress Clarette is made out of the book "Näh Dir Dein Kleid" of Rosa P. (I don't know if an English version exists...) it is a combination of the pattern Clara and Lisette. This time I got the maritim fabric from Amazon. I thought I just try but it worked very well.  I love this dress already so much. The fabric is soft jersey and so comfortable. I have implemented a plain dark blue part in the waist area to make it seem thinner on this part. This dress. One piece and you are ready to go! I will surely sew some more dresses from that book! And have you seen the borders? (haha) if you have read my last weeks post you know what I mean ;-) Pleased with the result of the shooting and our work today I enter my atelier once more before I go to bed and as usually I want to sew just a little bit but actually it gets way past over midnight... not an exception. I am ending the day where it has started because Mummys sew when their kids are sleeping, am I right? All around the world :-) 
I send you hugs from my sewing atelier to yours. Stay sew-focused and have a great week. I see you in my next post. Bye!!

verlinkt mit memademittwoch

schnittmuster/pattern:  nähdirdeinkleid
stoff/fabric: magamstoffe
schuhe/shoes: vögele shoes
lippenstift/lipstick: urban decay gwen stefani edition in colour "rock steady"
Nagellack: p2 red Lady


GO BACK

Kommentare:

  1. Großartige Fotos! Mein Kompliment, das sind wirklich tolle Bilder und die Idee mit der Nähmaschine am flussufer - herrlich. Das Kleid ist ebenso zauberhaft und steht dir ganz ausgezeichnet. Blau und rot - eine unschlagbare Kombination und Deine Schuhe würde ich auch gern haben ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kuestensocke!
      Lieben Dank für Deinen tollen Kommentar.
      Ja, das mit den passenden Schuhen war eher Zufall ;-)... den blau und rot sind so meine Lieblingsfarben...
      Liebe Grüsse!! Mirella

      Löschen
  2. ich sitze hier und bin total geplättet.. von dieser clarette und diesem unglaublichen fotoshooting!!! das passt wirklich alles :). vom wetter bis hin zum futter der schuhe...
    unglaublich!!!!!
    großes, großes KOMPLIMENT!!!!!
    ( und:: als mutter von fünf kinder kann ich mich an diesen tagesablauf erinnern. und an die nächtlichen nähsessions. aber: vorbei. die kinder sind groß und ich nähe jetzt tagsüber :) )
    herzliche grüße von einer tief beeindruckten

    rosa p.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe rike
      duuuu bist geplättet? und was soll ich denn sagen dass ich von der AUTORIN des buches einen soooo lieben kommentar erhalte? das war für mich schon ein bisschen surreal gestern abend als ich das las :-) daaaaanke vielmals für deine worte und ich kann gar nicht in worte fassen wie mich das freut :-) :-) :-) und du legst gleich noch einen drauf wenn du sagst 5(!) kinder. whow. schwer beeindruckt davon! ich hab gegoogelt und gesehen, dass wir nur 90minuten voneinander wohnen. vielleicht ergibt sich das eine oder andere treffen mal. wer weiss, für ein pläuderchen, ein kaffee oder ein schnuppern. das wäre so richtig toll ;-) wünsche dir wunderbare pfingsten und nochmals heeeerzlichen dank dir!!! mirella.

      Löschen
  3. Bin gerade auch schwer geplättet, ab Kleid, Frau und mega-Fotos. Das hast du/ihr ganz toll gemacht...was für eine klasse Idee am Flussufer zu knipsen....da rattert es gerade bei mir bzgl. toller Locations....
    Ich hab leider keinen so richtig zum fotografieren und da muss meistens der Selbstauslöser her....
    Obwohl...vielleicht bekommt das meine 10 jährige bald hin?
    Ein großes Kompliment an euch!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Nicole!!
      Ja, ich bin immer auf der Suche nach Locations. Eine Vision umzusetzen ist für mich jedes Mal soooo aufregend und mach ich irrsinnig gerne. Du, Deine Tochter kann das bestimmt schon. Die Kids sind ja heutzutage so versiert mit den Geräten und kennen sich schnell besser aus als wir :-) Einfach mal ausprobieren. Das ist nämlich unheimlich praktisch :-):-):-)
      Liebe Grüsse und schöne Pfingsten!! Mirella

      Löschen
  4. Unglaublich!!!
    Dein Post, Deine fantastischen Fotos, Dein Kleid....einfach alles!!!
    Du schaust sowas von großartig aus...die Mühe hat sich so richtig gelohnt!
    Daumen hoch :-)
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Katrin, das ist sehr lieb von Dir.
      Wüsnche Dir schöne Pfingsten und schau mal wieder vorbei ;-)
      Sei lieb gegrüsst!!
      Mirella

      Löschen
  5. Sehr hübsch ist das Kleid geworden, schön auch die Details, wie die roten Einfassungen und das unifarbene Taillenband.
    Und die Inszenierung des Kleides ist außerordentlich gelungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vielmals Susanne
      Wünsche Dir schöne Pfingsten und liebe Grüsse vom Rhein :-)
      Mirella

      Löschen
  6. Großartige Fotos, wunderbares Kleid, hach alles. Das Kleid steht Dir mega und die Schilderung Deines Alltags spricht allen Mamas aus der Seele. Hab lieben Dank dafür!
    Lieben Gruß Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natascha
      Danke vielmals für Deine lieben Worte. Ja, das Thema Mama... wir finden uns alle darin :-)
      Schönen Abend und lieber Gruss!!
      Mirella

      Löschen
  7. Liebe Mirella, ich bin spraachlooos! Dein Bild auf Insta war bereits vielversprechend, aber dein Blogpost ist ja einfach mal meeegggggaaa. Was für eine tolle Idee das Shooting am Wasser auszuführen. Deine gesamten Posen sind alle perfekt und trotzdem strahlst du unglaublich viel Natürlichkeit aus. Dein Kleid ist wunderhübsch und die Einfassungen springen regelrecht ins Auge. Sie sind soooo perfekt :) Lachen musste ich wirklich über deine Erklärung zu dem festeren dunkelblauen Jersey. Noch schlanker geht ja wohl gar nicht :))))
    Dein Kleid inspiriert mich, mir schwirrt eine Idee im Kopf. Da muss ich doch im Anschluss gleichmal nach dem passendem Stoff stöbern. Bei amazone Stoff gekauft? Auf die Idee bin ich auch noch nicht gekommen, obwohl es unser erstes Warenhaus ist ;)
    Danke auch für deinen kleinen Tageseinblick. Du sprichst vermutlich einer großen Menge Mamas aus dem Herzen. Ich freue mich für dich, dass deine Tochter mit Leidenschaft dein Hobby unterstützt - was für ein schönes Kompliment deiner Tochter an dich.
    Sie hat ein tolles Fotoauge. Allein mit einer guten Kamera sind solche tollen Aufnahmen nicht gemacht. Meine Tochter wollte ursprünglich Fotografie studieren, somit sind wir etwas vorbelastet :). Glücklicherweise waren ihre Mappen nie perfekt genug, denn nun studiert sie etwas Handfestes :)
    Abschließend ein ganz großes Kompliment für diesen Blogpost, schön das ich dich gefunden habe.
    Herzliche Grüße und auf bald,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit
      Danke für Deine äusserst lieben Worte! sooo viele Komplimente von Dir! Ich fühle mich geschmeichelt und weiss gar nicht wohin damit (hihihi) Ja, wegen der Taille... mir ist schon bewusst, dass ich auf einem hohen Niveau klage aber wir Frauen sind ja nie zufrieden :-) jedoch suche ich natürlich auf den Bildern schon immer die Schokoladenseite, ist ja logisch ;-) und obwohl man dass nicht machen sollte, denke ich oft zurück an die Vor-2-Kinder-Taille... alles aber schlussendlich nur luxusjammerei denn hauptsache gesund und nähfleissig!! Naja, meine Tochter würde gerne die Fotografie zum Beruf mache aber sie ist noch sooo jung. Mal schauen ob das wirklich verankert oder versandet :-) in der Zwischenzeit tobt sie sich für mich und auch andere aus und das soll ja auch so sein. Nochmals ganz lieben Dank Dir liebe Birgit und schöne Pfingsten. Sobald ich etwas Luft habe muss ich unbedingt auch bei Dir reinschauen. Diese blau gelb Strecke sieht ja Hammer aus!! Ich melde mich auf Deinem Blog noch. Sei ganz lieb gegrüsst und bis bald!! Mirella

      Löschen
  8. Mich beeindruckt deine Ehrlichkeit. Du hast das Shooting geplant sowie umgesetzt und dies ist dir außerordentlich gut gelungen. Außerdem kann ich mich gut in die beschriebenen Situationen hineinversetzten. (Der Blick auf das Wetter, das Hoffen, dass man alleine ist, das schnelle Schminken...)
    Mir hat das Lesen deines Post viel Freude bereitet. Vielen Dank dafür.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, Du siehst das richtig. Ich kann nicht anders als ehrlich schreiben. Alles andere wäre mir die Zeit zu schade und ich merke, dass es bei den Lesern dann eben auch so rüberkommt wie ich es meine und denke. Das tut gut! Ja wir Blogger kennen diese Situationen und ich finde das so cool dass jeder genau weiss wovon wir sprechen ;-) Liebe Grüsse und bis bald wieder!! Mirella

      Löschen
  9. Ich bin sehr begeistert von deinen nähtalent und die Fotos sind sehr schön geworden. Meine Mädchen sind auch sehr begeistert liebe Grüsse Marin, Yara und Lya �������� ��������������������������������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Marina!
      Freue mich Dich bald wieder zu sehen!!
      Gute Woche und ganz liebe Grüsse!!!!
      Mirella

      Löschen
  10. Sehr schick und perfekt in Szene gesetzt. Sehr erfrischend.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir dana! schöne Pfingsten und liebe Grüsse!
      Mirella

      Löschen